Das Netzwerk Begegnungshöfe

Das Netzwerk Begegnungshöfe wurde 2008 von der Stiftung Bündnis Mensch & Tier ins Leben gerufen, um geeignete Räume zu bieten, wo Mensch & Tier sich auf mensch- und tiergerechte Weise begegnen können. Die qualifizierten Begegnungshöfe der Stiftung sind Vorbilder für eine artgemäße Tierhaltung und einen tiergerechten Einsatz von heimischen Heim- und Nutztieren.

Aktuelles



Wir gratulieren Johanna Laurer und Lina Renard ganz herzlich zur Zertifizierung als Begegnungshof. Ihr Therapie- und Erlebnishof Glücksbringer (BW) wurde in das Netzwerk Begegnungshöfe aufgenommen. Das Jahreszeitenfest im Februar ist eine wundervolle Möglichkeit, den neuen Begegnungshof kennenzulernen.


Wie können wir uns vorbereiten, damit wir in auf Krisen- und Gefahrensituationen weiter gut handeln, Mensch & Tier helfen und schützen können? Das neue Booklet Vorsorge & Fürsorge für Mensch & Tier hilft Tierhaltern und Hofbesitzern ganz pragmatisch mit Informationen und Checklisten. Mehr Info



Begegnungshöfe können sich auch für das Arche-Siegel bewerben. Mehr Informationen s. hier



Sie würden gerne die Mensch-Tier-Beziehung fördern? Mit Ihrer Spende fördern Sie Projekte, die die Bedürfnisse der Tiere vermitteln und die Mensch-Tier-Beziehung erlebbar machen.